Pimp your Party

31. Mai 2019

Hapymio also. So heißt das kultige Party-Must-have, das vor einigen Monaten über den Brenner getuckert kam. Das Konzept? Ein ausrangierter Ape-Oldtimer, ein liebevolles Restauratoren-Händchen und ganz viel Eventerfahrung. Die Modelle Rocco, Stella und Co. sind nämlich nicht nur absolute Hingucker, sondern haben auch beachtliche innere Werte!

 

Spät dran, der Sommer, aber es sei ihm noch einmal verziehen. Man ist ja schließlich nicht nachtragend. Die lange Wartezeit, in der man sich mit Heißgetränken ein wenig Wärme in den Büroalltag holen musste, hat rückblickend auch etwas Gutes: sonst wären wir wohl nicht auf die Hapymio-Familie gestoßen! Kürzlich also entdeckt: Hapymio. Ein Geschäftsmodell, das Retro-Kult, Design, gute Laune und Service verbindet. Die Idee dahinter? Erstens: ausrangierte Ape ankaufen. Zweitens: die Lady außenrum ein wenig aufhübschen und innen mit stylischem Partyequipment bestücken. Fertig ist die mobile Chillout-Lounge zum Vermieten. Was als Kind der Eiswagen war, das ist heute Hapymio. Vielleicht mit besserem Sound. Vielleicht mit flüssigerem Inhalt. Aber das Gefühl ist in etwa dasselbe: freudige Spannung. Was sich wohl hinter der Klappe verbergen mag?

Ein Blick ins Innere offenbart die Seele, die Persönlichkeit des jeweiligen Modells. Rocco, der Ur-Hapymio, ist ein echter Allrounder. Sein Style erinnert an eine Gin-Kneipe. Altholz, Zapfhahn und Weinkühler, Bose-Soundsystem, Fotobox und coole Sprüche in schicker Chalklettering-Manier. Gerüchten zufolge kann er sich aber auch mal von der störrischen Seite zeigen, wenn es dem gebürtigen Süditaliener zu kalt wird. Etwas edler rollt Stella daher. Sie ist die Aperitivo-Queen der Familie, parkt am liebsten gleich neben dem Traualtar und bildet gemeinsam mit Macho Enrico und der leuchtend gelben Kinder-Ape Aurora die Südtiroler Flotte. Da das Heiraten gerade nicht auf unserer To-Do-Liste steht, träumen wir gerade von einer „hapy“ Gartenparty. Ein lauer Sommerabend, Grillenzirpen, nackte Zehen und liebe Menschen. Und ein wenig Ape-Nostalgie.

 

Hier entdeckt: Hapymio Südtirol
Bilder: Hapymio, shutterstock
Collage & Bearbeitung by SANNI

 

 

 

Previous Post

You may also like

Schreib mal...